rollstuhltraining wilfried mießner

Liebe Besucher,

wir haben in unserem Arbeitsfeld immer wieder feststellen müssen, dass Rollstuhlfahrer mitunter sehr stark durch Gegebenheiten in ihrem Umfeld eingeschränkt werden. Viele sind nach ihrem Unfall oder ihrer Erkrankung nicht durch eine entsprechende Rehabilitation gegangen, die ihnen den optimalen Gebrauch des Rollstuhls vermittelt hätte.

So kann es im häuslichen Bereich zu großen Problemen beim Transfer vom Rolli ins Bett, zum Duschtoilettenstuhl oder in die Badewanne kommen. Im außerhäuslichen Bereich stellen Bordsteine, Treppen, Rampen oder Rolltreppen oft unüberwindliche Hindernisse dar. Wir sehen unsere Aufgabe darin, Ihnen und Ihren Angehörigen oder Freunden Wege zur Selbstständigkeit aufzuzeigen.

Unsere Kurse wenden sich an alle Rollstuhlfahrer, egal ob sie von einer Querschnittlähmung, einem Schlaganfall oder einer anderen Erkrankung betroffen sind. Die Kurse sind als Individual- oder Gruppentraining buchbar. Kurse können auch überrgional durchgeführt werden, falls eine genügend große Gruppe organisierbar ist.

Die Kosten der Kurse für Rollstuhlfahrer werden von vielen großen, gesetzlichen Kassen übernommen. Einen entsprechend formulierten Kostenvoranschlag erstellen wir gerne für Sie.

Zudem bieten wir Schulungen für Therapeuten, Sanitätshäuser, Fahrdienste etc. an, die sich über Rollstuhlbenutzung, Einstellung und Hilfestellungen informieren möchten und Techniken des Rollstuhlhandling erlernen möchten. So bilden wir zum Beispiel Mitarbeiter und Zivildienstleistende des Arbeiter Samariter Bund ASB Bergisch Land und des Deutschen Roten Kreuz DRK in der sicheren Handhabung von Rollstühlen aus.

Frau Paweldyk, Geschäftsführerin des ASB Bergisch Land, mit Mitarbeitern des ASB Bergisch Gladbach

 

Zum Download:

redcross Video (AVI-Format, ca. 41 MB Download!) zum Artikel 'Darmmangement' aus Handicap, Oktober 2008

updot

2008 © cinopsis